Literatur und Entschleunigung Kulturgut Haus Nottbeck Kulturgut Haus Nottbeck
© Münsterland e.V.
Literatur und Entschleunigung
Kulturgut Haus Nottbeck

Kulturgut Haus Nottbeck

Das ehemalige Rittergut liegt am Rande des Oelder Stadtteils Stromberg im Kreis Warendorf. Weit ab von der Hektik des Alltags ruht es gemütlich zwischen Streuobswiesen und duftenden Feldern. Am besten erreichst du das Kulturgut mit dem Fahrrad - genieße die Entschleunigung und tauche ein in diese Oase aus Literatur und Ruhe mit einem Picknickplatz zum Träumen unter Bäumen.

Blütezeit im Familienbesitz

Die Geschichte dieser alten Wasserburg reicht bis ins 14. Jahrhundert zurück: In einer Urkunde vom 23. April 1366 wird das "gud te Nuttbeke" erstmals erwähnt. Seit dem 15. Jahrhundert befand sich das Gut im Besitz der Adelsfamilie von Oer. Mit ihnen durchlebte Nottbeck eine 300-jährige Blütezeit. Um 1800 erfuhr besonders das Herrenhaus wesentliche Veränderungen: Es entstand das eindrucksvolle klassizistische Herrenhaus, in dem sich heute das Museum für Westfälische Literatur befindet.

Amtssitz für den Landrat

Ins wirkliche Rampenlicht geriet das Anwesen zu Beginn des 19. Jahrhunderts, als das Haus Nottbeck Amtssitz von Clemens Wenzelaus von Oer wurde, Landrat des damaligen Kreises Beckum. Seine Söhne machten sich einen überregionalen Ruf als Künstler - Maximilian Josef von Oer als Schriftsteller und Theobald von Oer als Künstler. Von letzerem können einige besonders eindrucksvolle Werke im nahegelegenen Museum Abtei Liesborn bewundert werden.

Die letzte Besitzerin vermachte den alten Rittersitz 1987 dem Kreis Warendorf. Nachdem die Nutzung lange unklar war, konnte 2001 das Museum für Westfälische Literatur eröffnet werden. Liebevoll wurden in den Folgejahren die alten Mauern instand gesetzt, ohne dabei zu stark in die Wirkung der Gesamtanlage einzugreifen. 

Aktueller Hinweis zur Corona-Pandemie

Aufgrund der derzeitigen Situation im Kreis Warendorf bleibt das Kulturgut Haus Nottbeck vorerst bis zum 30.06. geschlossen.

Das Kulturgut Haus Nottbeck als Ausflugsziel

Wenn du die Brücke über die Gräfte nimmst - also den münsterländischen Wassergraben -, kannst du durch die Pforte bereits das klassizistische Herrenhaus erspähen. Überquere den weitläufigen Hof, lass die Gesamtanlage auf dich wirken und tritt schließlich ein: Hinter der rosenbewachsenen Eingangstür erwartet dich die "Literatür", die dich in die moderne Dauerausstellung des Museums für Westfälische Litaratur entführt. Verpassen solltest du auf keinen Fall die spannenden Wechselausstellungen des Hauses. Zur Zeit kannst du Erwin Grosches Denkapparate entdecken in der Ausstellung "Der Weltenlauscher".

Radfahrer finden auf der 100 Schlösser Route ihren Weg zum Kulturgut. Ganz in der Nähe des von Haus Nottbeck kannst du außerdem das Museum Abtei Liesborn entdecken, einen Abstecher zur Burgruine Stromberg wagen oder das imposante Schloss Rheda besuchen.

Picknick am Haus Nottebeck Picknick am Haus Nottebeck
© Kulturgut Haus Nottbeck
Insider-Tipp: Picknicken am Haus Nottbeck

Ein absoluter Geheimtipp ist das Kulturgut Haus Nottbeck für Picknicker: An der angrenzenden Streuobstwiese kannst du bequem am Tisch dein mitgebrachtes Essen verzehren. Zur richtigen Jahreszeit ist sogar Naschen erlaubt und du kannst dir einen passenden Nachtisch direkt vom Baum pflücken! Sogar eine Grillstelle ist vorhanden. Der spontane Picknicker kann sich einen eigenen Korb individuell am Haus Nottbeck befüllen  und im Schatten der Obstbäume genießen. Mehr Entspannung geht nicht!

Karte | Kulturgut Haus Nottbeck

Bitte klicken Sie auf den unten aufgeführten Button, um die interaktive Karte zu laden.
Interaktive Karte laden

Service & Angebot

  • kinderfreundlich
  • Führungen
  • Gastronomie im Haus
  • 100 Schlösser Route
  • Museum im Haus
  • Park am Haus
  • Obstwiese am Haus
  • Picknick-Hotspot

Öffnungszeiten Museum

Öffnungszeiten vom 01.01. bis 31.12.
  • Montag
    geschlossen
  • Dienstag
    14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Mittwoch
    14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Donnerstag
    14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Freitag
    14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Samstag
    11:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Sonntag
    11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

An Feiertagen gelten die Öffnungszeiten der Sonntage.

Öffnungszeiten Kulturcafé Frühling bis Herbst

Öffnungszeiten vom 01.03. bis 31.10.
  • Montag
    geschlossen
  • Dienstag
    geschlossen
  • Mittwoch
    geschlossen
  • Donnerstag
    geschlossen
  • Freitag
    geschlossen
  • Samstag
    14:00 Uhr bis 17:30 Uhr
  • Sonntag
    14:00 Uhr bis 17:30 Uhr
  • An Feiertagen gelten die Öffnungszeiten der Sonntage.
  • Nach Voranmeldung sind abweichende Öffnungszeiten möglich.

Öffnungszeiten Kulturcafé Winter

Öffnungszeiten vom 01.11. bis 28.02.
  • Montag
    geschlossen
  • Dienstag
    geschlossen
  • Mittwoch
    geschlossen
  • Donnerstag
    geschlossen
  • Freitag
    geschlossen
  • Samstag
    geschlossen
  • Sonntag
    14:00 Uhr bis 17:30 Uhr
  • An Feiertagen gelten die Öffnungszeiten der Sonntage.
  • Nach Voranmeldung sind abweichende Öffnungszeiten möglich.

Eintritt Kulturgut Haus Nottbeck

  • Audio-Guide (für Erwachsene und Kinder):
    2,00 €

Der Eintritt zum Kulturgut sowie ins Museum für Westfälische Literatur ist frei. Um eine freiwillige Spende wird am Eingang des Museums gebeten.

Veranstaltungen am Kulturgut Haus Nottbeck

Eigenschaften
Typen
1 Treffer.
Jul
12
So
Öffentliche Führung Durch das Wasserschloss Haus Assen
12.07.2020, 15:00 12.07.2020, ca.16:00
Haus Assen, Lippetal
Führung

Eine öffentliche Führung  durch Haus Assen. Erfahren Sie mehr über die spannende Geschichte und die alten Gemäuer des märchenhaften Wasserschlosses. Die etwa einstündige Führung führt um das Schloss, in die Schlosskapelle und in einige ausgewählte Räumlichkeiten des historischen Gebäudes.

Der Treffpunkt für die Führung befindet sich am Schlosstor.

Uhrzeit
12.07.2020, 15:00 12.07.2020, ca.16:00
Location
Preise
Preise
  • Kinder: 1.5
  • Erwachsene: 3
weitere Informationen weniger Informationen
Mehr laden

Münsterland bewegt | Rundgang durch das Kulturgut Haus Nottbeck

Sehenswürdigkeiten rund um das Kulturgut

Bitte klicken Sie auf den unten aufgeführten Button, um die interaktive Karte zu laden.
Interaktive Karte laden
Schließen Kontakt & Info
Schließen