Gründung Gründerschmieden im Münsterland: Unterstützung und Beratung
© Maike Brautmeier
Gründung

Gründen im Münsterland

Eine Idee haben ist nicht schwer - sie weiterzuentwickeln, mit Leben zu füllen, umzusetzen und zu vermarkten hingegen schon. Wer im Münsterland ein Unternehmen gründen möchte, kann auf zahlreiche Unterstützungsmöglichkeiten zurückgreifen. In allen Kreisen und der Stadt Münster bieten Institutionen wie zum Beispiel die IHK Nord Westfalen, HWK Münster oder die Wirtschaftsförderungen der Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt, Warendorf und der Stadt Münster Beratung und Hilfe an. 

Unter der Federführung des Münsterland e.V. haben sich Akteure im Münsterland 2016 zusammengetan, um die Gründungsintensität in der Region zu erhöhen. Mit dem Projekt Gründergeist@Münsterland haben sie bis zum Februar 2019 Gründungsinteressierte im ganzen Münsterland mobilisiert und bei ihrem Vorhaben unterstützt, das Projekt Gründergeist #Youngstarts Münsterland nimmt nun zwei weitere Bereiche in den Blick: die Schule und Unternehmensnachfolge. Erfahre mehr über das Thema Gründung, Angebote für Jugendliche wie Erwachsene und weitere Unterstützungsangebote der Region.

In Zahlen: Gründungen im Münsterland

Nirgendwo in NRW ist es wahrscheinlicher als im Münsterland, dass eine Betriebs- oder Unternehmensgründung dauerhaft Erfolg hat. Diese hohe Qualität der Gründungen ist typisch für die Münsterländer, die gerne einen Neuanfang wagen, ihn aber erst gründlich durchdenken und planen. In Zahlen: Durchschnittlich 41,6 Prozent der Gründer im Münsterland sind nach fünf Jahren noch am Markt. Der NRW-Durchschnitt liegt lediglich bei 36,4 Prozent, und auch in den Folgejahren setzt sich diese Entwicklung fort.

Fast die Hälfte der Gründungen erfolgte – wie auch sonst in NRW – als so genannte weitere Dienstleistung, dazu zählen beispielsweise Steuerberatungen, Architekturbüros, Reinigungsdienste oder Reisebüros. Auffällig hoch im NRW-Vergleich ist dagegen die Zahl der Gründungen im Produzierenden Gewerbe, was für die Wichtigkeit dieses Sektors spricht. Das Münsterland hatte zudem zwischen 2015 und 2017 den stärksten prozentualen Zuwachs an Existenzgründungen

Dass die Zahl der Gründungen im Münsterland mit 4,3 Gründungen je 1000 Einwohner dennoch unter dem Landesschnitt von 4,9 liegt, ist einerseits das Resultat einer sehr guten Beschäftigungssituation mit der seit Jahren geringsten Arbeitslosenquote in NRW. Dementsprechend sind Gründungen aus der Not heraus nur selten erforderlich. Andererseits sind in den ländlichen Gebieten der Region die gründungsaffinen Dienstleistungsbranchen nur schwach ausgeprägt. Auch in der „Verwaltungsstadt“ Münster ist die Gründungsquote unterdurchschnittlich. 

Großes Potenzial in den nächsten Jahren haben im Münsterland die Unternehmensnachfolgen als Sonderform der Gründung. Rechnet man die deutschlandweiten Schätzungen zur Anzahl und Struktur der Unternehmensnachfolgen auf das Münsterland herunter, stehen zwischen 2018 und 2022 rund 3000 Betriebe zur Übergabe an. Üblicherweise werden anhand der deutschlandweiten Statistik des Instituts für Mittelstandsforschung in Bonn (IfM) etwas mehr als die Hälfte der Betriebe innerhalb der Familie weitergegeben, knapp 20 Prozent unternehmensintern und knapp 30 Prozent (und damit rund 900 Betriebe) unternehmensextern.

Workshops, Seminare, Beratung

Eigenschaften
Typen
14 Treffer.
Aug
11
Di
Gründungssprechstunde der WESt in Ibbenbüren
11.08.2020, 09:00 11.08.2020, 16:00
DigitalHUB TD59, Ibbenbüren
Veranstalter: WESt Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH

Wer kennt das nicht: DIE Geschäftsidee schlummert im Hinterkopf. Aber wie setze ich sie um? Hauptberuflich oder doch lieber nebenberuflich? Kann man damit den Lebensunterhalt verdienen? Wieviel Umsatz muss ich machen, damit ich – nach Abzug aller Kosten – genügend Einkommen erziele? Benötige ich eine Genehmigung? Wieviel Kapital brauche ich und wie kann die Finanzierung aussehen? Welche Unterstützungsmöglichkeiten gibt es? Wie finde ich Kunden? Brauche ich einen Businessplan? Und wie geht das?

Diese und andere Fragen rund um die Selbstständigkeit möchten ExpertInnen des STARTCENTER NRW bei der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH (WESt) Gründungsinteressierten in einem kostenlosen Beratungsgespräch beantworten.

Die Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft des Kreises Steinfurt bietet für Gründungsinteressierte aus dem Tecklenburger Land ab jetzt alle zwei Wochen dienstags eine Gründungssprechstunde in Ibbenbüren an. Zwischen 9 und 12 Uhr können alle, die eine Frage zur Gründung oder zum Businessplan haben, ohne Anmeldung in den DigiHub-Satelliten kommen und sich dort informieren.

Für diejenigen, die eine umfangreichere Beratung wünschen, werden nachmittags ab 14 Uhr Termine angeboten. Die Terminvereinbarung erfolgt bei der WESt unter Tel. 0255169 2700 bzw. post@westmbh.de .

weitere Informationen weniger Informationen
Aug
13
Do
Unternehmensnachfolge vs. Startup: Die grundlegenden Unterschiede
13.08.2020, 18:00 13.08.2020, 19:30
Münsterland
Veranstalter: Münsterland e.V.
Seminar
Virtuell

Sich selbstständig machen ist auf verschiedene Weise möglich: Die einen gründen ein Startup, die anderen übernehmen ein bestehendes Unternehmen. Doch wo sind die Unterschiede und welcher Weg ist für wen der richtige? Zu diesem Thema referiert Diplom-Ökonom Niko Ritter in einem Online-Seminar mit Workshop-Charakter des Projekts "Gründergeist #Youngstarts Münsterland" beim Münsterland e.V.

Die Teilnehmenden erfahren mehr über den Unterschied zwischen der Übernahme eines bestehenden und der Gründung eines neuen Unternehmens und analysieren vor diesem Hintergrund auch die eigenen Neigungen. Zum einen wird Referent Niko Ritter auf die sachlichen Punkte eingehen, zum anderen wendet er einige Techniken und Übungen zur Einschätzung der persönlichen Situation an.

Das virtuelle Seminar ist für alle Interessierten offen. Es dauert etwa 90 Minuten inklusive Fragerunde und Austausch der Teilnehmenden, die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich.

weitere Informationen weniger Informationen
Aug
17
Mo
Steuerberatersprechstunde für Existenzgründer /-innen
17.08.2020, 09:00 17.08.2020, 17:00
IHK Nord Westfalen, Münster
Veranstalter: IHK Nord Westfalen
Seminar
Workshop

Bei der Vorbereitung der unternehmerischen Selbstständigkeit und/oder kurz nach dem Start ergeben sich nicht selten steuerliche Fragen, die von den Finanzämtern der Region nicht beantwortet werden können oder dürfen.

Die IHK Nord Westfalen hat zusammen mit der Steuerberaterkammer Westfalen-Lippe die Steuerberatersprechstunde für Existenzgründerinnen und -gründer neu konzipiert. Die persönlichen Gespräche mit einem Steuerberater sind kostenfrei.

Nach Eingang der Anmeldung erfolgt die Terminabstimmung für das Einzelgespräch.

Uhrzeit
17.08.2020, 09:00 17.08.2020, 17:00
Location
weitere Informationen weniger Informationen
Aug
24
Mo
Einsteigerseminar für Gründerinnen und Gründer (Online-Seminar)
24.08.2020, 15:00 24.08.2020, ca.17:00
Münsterland
Veranstalter: IHK Nord Westfalen
Seminar
Virtuell

Sie haben sich immer mal wieder mit der Idee beschäftigt, sich selbstständig zu machen? Sie haben Ideen, Informationen und Fragen gesammelt? Sie halten die Selbstständigkeit für eine interessante berufliche Perspektive? Dann ist es Zeit, das Thema ganz gezielt anzugehen.

Experten vermitteln in dieser Veranstaltung was Sie wissen sollten, um erfolgreich in Münster zu gründen. Sie erfahren, was ein Gründungskonzept ist und wie Sie es erstellen. Sie erhalten einen detaillierten „Fahrplan“ für Ihre Gründung. Sie erfahren, welche Fördermittel und Unterstützung es gibt. Und Sie lernen die Institutionen kennen, die Sie auf Ihrem weiteren Weg in die Selbstständigkeit in Münster unterstützen.

Uhrzeit
24.08.2020, 15:00 24.08.2020, ca.17:00
Location
weitere Informationen weniger Informationen
Sep
01
Di
Info-Nachmittag für ExistenzgründerInnen - Digital
01.09.2020, 16:00 01.09.2020, 17:00
Münsterland
Veranstalter: Handwerkskammer Münster
Seminar
Virtuell
Vortrag

Die Gründung eines eigenen Betriebes sollte im Vorfeld gut vorbereitet werden. Im Rahmen dieser Online-Veranstaltung des Handwerkskammer Münster werden Antworten auf die wichtigsten Fragen geliefert: Was gehört in einen Businessplan? Welche Förderprogramme kann ich in Anspruch nehmen? Wie sieht die betriebliche und private Absicherung aus? Und welche Anmeldeformalitäten kommen auf mich zu?

Dieses einstündige Online-Seminar soll Gründerinnen und Gründern einen Einstieg ins Thema und einen Überblick über die nächsten Schritte bieten.

Referent ist Christian Zito, betriebswirtschaftlicher Berater der Handwerkskammer Münster.

Anmeldung: bis zu drei Werktage vor dem Termin online/telefonisch/per E-Mail bei Marion Franke (0251 5203-202, marion.franke@hwk-muenster.de) unter Angabe der Kontaktdaten und des Gewerbes, in dem eine Gründung geplant ist.

Die Zugangs-Daten erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer rechtzeitig vor der Veranstaltung per Mail. 

weitere Informationen weniger Informationen
Mehr laden

Weitere Themen