Münsterland ist Klimaland
© Münsterland e.V./Kai Marc Pel
Natürlich schön ...
Münsterland ist Klimaland

Münsterland ist Klimaland

Das Münsterland ist Klimaland: Unter diesem Titel zeigen wir uns als Region, die für DAS GUTE LEBEN steht – heute und in Zukunft! Dazu gehört, dass wir achtsam mit den natürlichen und menschlichen Ressourcen umgehen, klimafreundlich wirtschaften und gesunde Lebensbedingungen schaffen. Wir wollen das Münsterland zukunftssicherer für DAS GUTE LEBEN nachfolgender Generationen machen. Das gelingt nur, wenn alle daran mitwirken. Hilf mit und mach das Münsterland zum Klimaland!

Wir zeigen dir Best-Practice-Beispiele aus der Region, informieren, geben Tipps und legen den Fokus auf innovative Projekte, die das Münsterland zum Klimaland machen.

Wir, das sind die Kreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf, die Stadt Münster und der Münsterland e.V., der als Netzwerkzentrale die Klimaschutzarbeit der Region koordiniert, sowie die Landesgesellschaft NRW.Energy4Climate. Eine entsprechende münsterlandweite Kampagne für den Klimaschutz begleitet die Akteure. Sie wurde durch das Land Nordrhein-Westfalen entwickelt und wird nun durch die regional verankerten Klimanetzwerkerinnen und Klimanetzwerker von NRW.Energy4Climate koordiniert.

Tipps für den Klimaschutz

"Münsterland ist Klimaland" heißt auch: jeder und jede kann etwas tun! Wir stellen dir hier verschiedene Themen vor, bei denen du aktiv werden kannst. Ob es um's Einsparen von CO2 geht, um Nachhaltigkeit bei der Ernährung, energetische Sanierung oder einen klimafreundlichen Garten. Wenn viele Münsterländerinnen und Münsterländer mitmachen, können wir gemeinsam DAS GUTE LEBEN in der Region unterstützen.

Hier findest du Tipps, Hinweise und Informationen:

Jeder kann etwas für das Klima tun - zum Beispiel Lastenfahrrad fahren Jeder kann etwas für das Klima tun - zum Beispiel Lastenfahrrad fahren
© Münsterland e.V./Philipp Fölting
Klima-Tipps für zuhause
Mehr erfahren...

Workshops, Seminare, Veranstaltungen

Eigenschaften
Typen
1 Treffer.
Jun
15
Mi
Global Wind Day 2022 auf Schloss Senden Ein Mitmach-Projekt für Schulen in der Region
15.06.2022), ca.10:00 19.06.2022, ca.18:00
Schloss Senden, Senden
Veranstalter: Schloss Senden e. V.
Kunst

Anlässlich des jährlichen Global Wind Days lädt der Schloss Senden e. V. in Kooperation mit den Energiedenkern des Pictorius-Berufskolleg-Coesfeld und anderen Partnern am Mittwoch, 15. Juni 2022, Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte aller Schulformen in der Region ein, ihre eigene Windkraftkunst zu gestalten, zu bauen und im Schlosspark auszustellen. Das Motto lautet „Kunst – Kinetik – Klima: Fang den Wind ein!“ Die Ausgangsfrage ist: Wie können wir junge Menschen begeistern, sich mit regenerativen Energiequellen und der Gestaltung ihres Lebensraumes aktiv auseinanderzusetzen?

Die Lehrkräfte und Schüler bauen in Gruppen Windräder mit einem Durchmesser von maximal 50 Zentimeter und werden damit Teil einer großen Landart-Installation. Darüber hinaus erhalten die effektivsten und originellsten Windräder einen Publikumspreis.

Uhrzeit
15.06.2022), ca.10:00 19.06.2022, ca.18:00
Location
Preise
Eintritt
  • Eintritt frei: 0
weitere Informationen weniger Informationen
Mehr laden

Klimaschutz-Gesichter im Münsterland

Im Münsterland gibt es bereits viele Menschen, die im Bereich Klimaschutz aktiv sind und das Münsterland zum Klimaland machen. Wir stellen dir die Gesichter und Geschichten dieser "Klimaländer" vor und vielleicht inspirieren sie dich zum mitmachen. Denn sie alle zeigen: Auch kleine Maßnahmen können große Effekte haben.

  • Gesichter

    Es sind die Menschen, die das Münsterland zum Klimaland machen. Erfahre mehr, wie und warum sie zum Klimaschutz beitragen.

    Mehr erfahren

Mehr zum Thema Klimaschutz

Akteure und Projekte im Klimaland

Deine Ansprechpartnerin

Ute Schmidt-Vöcks
© Münsterland e.V./Anja Tiwisina
Ute Schmidt-Vöcks
Regionalmanagement
Strategieentwicklung Wirtschaft
Wirtschaftsstandortmarketing

0049 2571 94 93 21