Hinweise zum Besuch der Museen im Münsterland

Liebe Besucherinnen und Besucher des Münsterlandes,

aufgrund der Corona-Pandemie gilt ab dem 24.11.2021 für den Besuch der Museen im Münsterland die 2G-Regel. Es ist der Nachweis einer vollständigen Impfung oder Genesung vorgeschrieben. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre sind hiervon ausgenommen.

Aktuelle Informationen rund um das Corona-Virus gibt es auf der Internetseite der nordrhein-westfälischen Staatskanzlei unter www.land.nrw/corona. Dort findet sich auch die aktuelle Corona-Schutzvorordnung. Für Fragen nicht-medizinischer Art hat die Landesregierung außerdem ein Bürger-Telefon eingerichtet: 0211 / 9119-1001

Pass auf jeden Fall auf dich auf! Um deine kommenden Reisen in das Münsterland zu planen, findest du auf unserer Internetseite viele Anregungen. Wir freuen uns auf dich!

Pferdemuseum im Allwetterzoo Münster
© D. Morsey
Das Kulturgut Pferd erleben
Westfälisches Pferdemuseum

Das Pferdemuseum im Allwetterzoo Münster

Ein Museum der besonderen Art. Wer Pferde liebt oder mehr über diese Tiere erfahren möchte, für den ist ein Besuch des Westfälischen Pferdemuseums ein absolutes Muss. Durch das ungewöhnliches Konzept und den Standort mitten im Allwetterzoo Münster bietet es jede Menge Informationen und Angebote rund ums Pferd. Auf 1.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche widmet sich das Museum informativ und unterhaltsam der Natur- und Kulturgeschichte des Pferdes in Westfalen.

Zahlreiche Mitmach- und Medienstationen und spannende Original-Objekte vermitteln Einblicke in die jahrhundertlange Beziehung zwischen Pferd und Mensch. Die Besucher treffen auf den imposanten „Polydor“, einen der erfolgreichsten Zuchthengste aller Zeiten, erfahren spannende Details aus dem Leben eines Grubenpferdes und erleben die Welt aus der Sicht der edlen Tiere. Bei Kindern besonders beliebt sind die Reitsimulatoren, auf denen man die drei Gangarten Schritt, Trab und Galopp erproben kann. Ein wahrer Zuschauermagnet ist auch der interaktive Kutschen-Simulator: Hoch auf dem Kutschbock einer historischen „Wagonette“ haben die Besucher die Wahl zwischen einer gemütlichen Kutschfahrt über Wiesen und Brücken oder einer sportlichen Fahrt durch einen Hindernis-Parcours.

Ausstellungen und Pferde hautnah

Ausstellungen im Pferdemuseum

Neben der spannenden Dauerausstellung präsentiert das Westfälische Pferdemuseum regelmäßig Sonderausstellungen zu verschiedenen Themen. Im Mittelpunkt steht dabei – natürlich – das Pferd, aber es gibt auch Ausstellungen zu anderen Tieren. Besonders beliebt ist die renommierte Fotoausstellung „Wildlife Photographer of the Year“, die das Pferdemuseum seit 2012 jedes Jahr im Winter zeigt.

Pferde hautnah

Direkt am Museumsgebäude befindet sich die Arena „Hippomaxx“. Hier kann man Pferde hautnah und in Aktion erleben: In dem Reitzirkel finden regelmäßig Shows und Vorführungen zu verschiedenen Pferderassen und Reitweisen statt. Für die jüngsten Pferdefans gibt es die Aktion „Ran ans Pferd!“, bei der Kinder erste Erfahrungen mit einem Pferd sammeln können. 
Noch mehr „echte“ Pferde gibt es im angrenzenden Kinder- und Pferdepark. Auf der großzügigen Pferdeanlage leben verschiedene Pferderassen, die nur darauf warten, von den kleinen und großen Besuchern gestreichelt zu werden. 

 

Karte | Münster

Bitte klicken Sie auf den unten aufgeführten Button, um die interaktive Karte zu laden.
Interaktive Karte laden

Service und Angebote

  • Führungen
  • Indoor
  • barrierefrei
  • kinderfreundlich

Corona-Hinweis

  • Für den Besuch gilt die 2G-Regel (ab 16 Jahre)
  • Es gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsbedingungen

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten vom 01.04. bis 30.09.
  • Montag
    09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Dienstag
    09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Mittwoch
    09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Donnerstag
    09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Freitag
    09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Samstag
    09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Sonntag
    09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Öffnungszeiten vom 01.10. bis 31.10.
  • Montag
    09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Dienstag
    09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Mittwoch
    09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Donnerstag
    09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Freitag
    09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Samstag
    09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Sonntag
    09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Öffnungszeiten vom 01.11. bis 28.02.
  • Montag
    09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Dienstag
    09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Mittwoch
    09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Donnerstag
    09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Freitag
    09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Samstag
    09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  • Sonntag
    09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Öffnungszeiten am 24.12. und 31.12

09:00 - 12:00 Uhr


Öffnungszeiten am 25.12., 26.12., 01.01.

09:00 - 16:00 Uhr

Öffnungszeiten vom 01.03. bis 31.03.
  • Montag
    09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Dienstag
    09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Mittwoch
    09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Donnerstag
    09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Freitag
    09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Samstag
    09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
  • Sonntag
    09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Eintrittspreise

Eintrittspreise während der Corona-Pandemie

  • Erwachsene:
    15,00 €
  • ermäßigt, Schüler | Studenten:
    10,00 €
  • Kinder:
    8,00 €
  • Diese Öffnungszeiten gelten vorerst während der Corona-Pandemie.
  • Der Besuch des Pferdemuseums ist im Zooeintritt enthalten

 

Tageskarten Sommer

  • normal, Erwachsene:
    18,90 €
  • ermäßigt, Schüler/Studenten:
    12,90 €
  • Kinder, 3 bis 14 Jahre:
    10,90 €

Der Besuch des Pferdemuseums ist im Zooeintritt enthalten.

Gruppen ab 20 Personen: Erwachsene 16,90 €, Kinder 8,90€

 

Tageskarten Winter

  • normal, Erwachsene:
    14,90 €
  • ermäßigt, Schüler/Studenten:
    9,90 €
  • Kinder, 3 bis 14 Jahre:
    8,90 €

Der Besuch des Pferdemuseums ist im Zooeintritt enthalten.

Gruppen ab 20 Personen: Erwachsene 13,90 €, Kinder 6,90 €

Führungen

  • normal, Führungspreis (zzgl. Eintritt):
    35,00 €

Dauer: ca. 1 Stunde

Teilnehmerzahl: max. 25 Personen

Veranstaltungen am Westfälischen Pferdemuseum

Eigenschaften
Typen
6 Treffer.
Jun
21
So
Vom Kommen und Gehen - Westf. Artenvielfalt im Wandel
21.06.2020, 09:00 27.06.2027, 18:00
LWL-Museum für Naturkunde mit Planetarium Münster, Münster
Ausstellung

Vom Kommen und Gehen - Westfälische Artenvielfalt im Wandel ist eine Landesausstellung im LWL-Museum für Naturkunde. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen Tiere und Pflanzen aus Westfalen die ausgestorben sind und teilweise wieder neu angesiedelt werden konnten. Die neue Dauerausstellung verfügt über zahlreiche Originale und zeigt die Veränderungen der Natur aus. Außerdem werden aktuelle Forschungsergebnisse in Westfalen aufgezeigt.

Uhrzeit
21.06.2020, 09:00 27.06.2027, 18:00
Location
Preise
Preis


  • Kinder: 4
  • Familien: 14
  • Erwachsene: 6.5
weitere Informationen weniger Informationen
Jun
25
Fr
Alleskönner Wald Sonderausstellung
25.06.2021, 00:00 08.01.2023, 00:00
LWL-Museum für Naturkunde mit Planetarium Münster, Münster
Ausstellung

Tauchen Sie ein in die kleinen und großen Geheimnisse rund um den Alleskönner Wald. Wir alle verbinden etwas mit dem Begriff Wald. Aber ist das eigentlich Wald oder Forst, was auf Deutschlands Böden wächst? Was ist der Unterschied zwischen beiden Bezeichnungen? Und wie sehen andere Wälder dieser Erde aus? Seit der Entstehung der ersten Steinkohlewälder haben sich Bäume, Pflanzen und tierische Bewohner enorm verändert. Vor 10.000 Jahren kommt der Einfluss des Menschen hinzu. Mehr dazu gibt es in der Ausstellung.

Uhrzeit
25.06.2021, 00:00 08.01.2023, 00:00
Location
Öffnungszeiten
Öffnungszeiten vom 25.06.2021 bis 08.01.2023
  • Montag
    geschlossen
  • Dienstag
    09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Mittwoch
    09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Donnerstag
    09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Freitag
    09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Samstag
    09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • Sonntag
    09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

An Feiertagen gelten dieselben Öffnungszeiten.

Preise
Preise Ausstellung
  • ermäßigt: 4
  • Kinder (0-5 Jahre): 0
  • Jugendliche (6-17 Jahre): 0
  • Erwachsene: 7.5
  • Gruppen (ab 16 Personen): 7
weitere Informationen weniger Informationen
Feb
08
Di
Vortrag : Einarm-Teleskope - Selbst gebaut Neue Möglichkeiten bei visueller Himmelsbeobachtung und für die Astrofotografie
08.02.2022, 19:30 08.02.2022, ca.21:30
Sternfreunde Münster e.V., Münster
Vortrag

Wie innovative Amateurastronomen beim Selbstbau neue Wege finden und so Teleskope herstellen, die viele Nachteile klassischer Geräte vermeiden. Jan Fremerey aus Bonn stellt beim Sternfreunde-Vortrag seine „Einarmteleskope” vor und berichtet von deren Besonderheiten mit Blick auf Bauweise und praktische Handhabung. Ein Exemplar wird live im Foyer des LWL-Museums für Naturkunde vorgestellt.

-ORT: Foyer des LWL-Naturkundemuseums, 48161 Münster

-Die Veranstaltung findet vorbehaltlich der Corona-Lage und der dann geltenden Regeln statt-

Uhrzeit
08.02.2022, 19:30 08.02.2022, ca.21:30
Location
Preise
Sternfreunde-Vortrag im Naturkundemuseum
  • Eintritt frei: 0
weitere Informationen weniger Informationen
Feb
11
Fr
Himmelsbeobachtung im Februar Öffentliche Himmelsbeobachtung mit den Sternfreunden Münster
11.02.2022, 19:30 11.02.2022, ca.23:30
Sternfreunde Münster e.V., Münster
Vortrag

Bei klarer Sicht kann ein Spaziergang mit dem Teleskop durch die Kraterlandschaften des Mondes gemacht werden. Im weiteren Verlauf des Abends sind auch der Orionnebel und andere Objekte des Winterhimmels sichtbar

Ort: Parkgelände direkt hinter dem LWL-Naturkundemuseum

-Der Eintritt ist frei. Die Teleskope werden von den Vereinsmitgliedern ehrenamtlich zur Verfügung gestellt.

-Die Veranstaltung findet vorbehaltlich der Corona-Lage und den dann geltenden Bestimmungen statt-

Uhrzeit
11.02.2022, 19:30 11.02.2022, ca.23:30
Location
Preise
Himmelsbeobachtung im Februar
  • Eintritt frei: 0
weitere Informationen weniger Informationen
Mär
08
Di
Mobile Einsatzmöglichkeiten mit größerem Amateurteleskop Himmelsbeobachtung an wechselnden Orten - ohne größeren Aufbauaufwand
08.03.2022, 19:30 08.03.2022, ca.21:30
Sternfreunde Münster e.V., Münster
Vortrag

Sternfreunde Vortrag im LWL-Naturkundemuseum:

Der Sternfreund Rainer Oeding Erdel stellt seinen „Space-Rover” vor. Bei diesem handelt es sich um den Eigen-Ausbau einer schweren parallaktischen Montierung, deren Säule mit Fahrwerk und Antrieb ausgestattet wurde. In seinem Vortrag schildert er die Details und berichtet von der Erweiterung des Teleskops mit einer Go(Drive)To-Steuerung.

Ort: Foyer des LWL-Naturkundemuseums

-Eintritt Kostenlos

-Die Veranstaltung findet vorbehaltlich der Corona-Lage und der dann geltenden Regeln statt-

Uhrzeit
08.03.2022, 19:30 08.03.2022, ca.21:30
Location
Preise
Sternfreunde-Vortrag
  • Eintritt frei: 0
weitere Informationen weniger Informationen
Mehr laden

Sehenswürdigkeiten rund um das Westfälische Pferdemuseum

Eigenschaften
Typen
Bitte klicken Sie auf den unten aufgeführten Button, um die interaktive Karte zu laden.
Interaktive Karte laden
Schließen Kontakt & Info
Schließen